Jahrgang 1965 - Biberach an der Riss          









 

Diese Seite wurde hauptsächlich erstellt um auch Jahrgängern, die nicht auf der derzeitigen Verteilerliste für die Termine stehen, die Möglichkeit zu geben zu uns zu stossen.

Wir sind aber für Anregungen jeder Art offen, damit diese Seite lebt und nicht im Internetnirwana verstaubt. Diesbezügliche Post schickt Ihr bitte an den Netzmeister oder gebt Euern Senf im Gästebuch dazu. Neuerdings haben wir "Onsr G´schwätz", unser Forum, damit nicht das Gästebuch dafür herhalten muß ! Falls entsprechendes Interesse besteht können wir eine email-Adressenliste erstellen um den gegenseitigen Kontakt zu ermöglichen. Wenn jemand nun seine emailadresse nicht global verteilen will, so kann er sie auch beim Netzmeister hinterlegen, der dann Anfragen dem entsprechenden Jahrgänger weiterleitet. Der entscheidet dann selbst, ob er antworten will oder nicht.

2007:

Daimlermuseum z´Stuttgart : Lest selbst, was dort los war :

Der Ausflug in die Landeshauptstadt war ein Erlebnis, wie das halt so ist wenn die vom Land in die große Stadt kommen. Schon im Zug gings los, als nicht die Pfeife vom Schaffner die Abfahrt freigab, sondern das Knallen von Sektkorken den Zug und die Stimmung in Fahrt brachten. Wir hatten uns gedacht, wir fahren mit dem Zug hin und für die Rückfahrt nehmen wir einen von den vielen Mercedes die da so rumstehen. Zumal die alle so blank poliert und fahrbereit aussahen. Aber erstens waren alle Autos gut bewacht und zweitens mussten wir auch erst mal schauen, ob es überhaupt eine Tankstelle im Museum gab. Wir haben dann eine gefunden und anstatt der Autos nur uns aufgetankt, damit wir noch eine zweite Runde im Museum oder es ein paar von uns noch auf den Wasen schafften. Zur Abfahrt waren wieder alle da, halt, Jürgen fehlt - oh Gott, unser Traumtänzer war nicht mehr unter uns. Hat er sich in einen Mercedes verliebt oder ist er auf dem Wasen den Hasen nachgelaufen. Am Treffpunkt war er jedenfalls nicht, dafür wartete er schon an der S-Bahnstation und musste uns auf diesen Schreck noch eine Runde Magnum-Eis spendieren.

Das Museum ist auf jeden Fall eine Reise wert und man kann sich mehr als einen Tag darin aufhalten. Für das nächste Extra-Event ist evtl. eine Kanu/Kajakfahrt auf der Donau geplant.

Nächstes reguläres Treffen ist ja am 25. Mai im Hirsch und dann kommt schon Grillmaster Role am 29. Juni.

Schönes Wochenende wünschen

Silvi und Dietmar

 

Neujahrsbrause im PocoLoco :

Dieser Termin hat wohl Priorität, gemessen an der Zahl der versammelten Lenze..! Nicht nur der Neujahrssekt wurde gerne verkostet, auch der Wirt liess sich zu der Aussage hinreissen, eine Runde Tequila zu schmeissen falls wir ihm einen Tisch räumen ! Noch semmer halt a weng näher anenand g´hocked! So ganz schlecht war em Dietmar sei Idee auch nicht, die Unheilbar aufzusuchen. Muckemässig war für unsereins echt ne Menge dabei, konnten wir doch unsere Textsicherheit gewisser Klassischer Lieder wie z.B. Highway to Hell eindrucksvoll unter Beweis stellen. Prospekt, prospekt, hat mir sehr imprägniert !

 

2006 :

Haberhäusle :

Man sieht, dass die 65er auch Ende November noch aus dem Haus gehen ! Sogar unser "altes" Team war zahlreich erschienen, das "neue" allerdings war nur mit einem Komparsen vertreten, der tapfer das Fähnchen hoch hielt. In diesem Rahmen konnte man sich auch mal wieder mit seltenen Gästen plaudern - deswegen treffen wir uns doch !

Abdera :

Fetenzeit ! Bewährte Elemente bzgl. Verpflegung fanden Gefallen, leider waren diesmal nicht ganz so viele Leute gekommen - s derf scho a bissle meh sei ! Die die da waren hat´s nicht weiter gestört und so gibt´s diesen Termin auch im neuen Jahr wieder ! Warum waren´s denn so wenig ? Habt ihr Anregungen Wünsche, Kommentare dazu ? Nur her damit ! (in onsr G´schwätz)

Ferienstammtisch im Haldenhof :

Bei dem Wetter konnte man leider nur drinnen sitzen, aber es war auch dort recht nett und für den Zeitpunkt gut besucht ! ...und die Pizzerei lieferte riesig grosse Pizzen...

Brauereiführung Berg:

Das Extra-Event Brauereibesichtigung war echt feucht/fröhlich. Das sieht man auch auf den Bildern. Wir waren insgesamt 18 Jahrgänger und haben uns am Mi, 02.08.06 um 19:00 Uhr in Ehingen-Berg bei der Berg Brauerei Uli Zimmermann getroffen. Bei einer 1,5 stündigen Führung haben wir nicht nur gelernt wie das bekannte Uli-Bier gemacht wird, sondern auch, dass Berg-Bier was richtig Gesundes!!! und Einheimisches ist. Der Sudkessel isch fei an Johrgänger von uns ! Die Rohstoffe (bis auf Hopfen) kommen ausschließlich aus der nächsten Umgebung um Berg, Hopfen kommt aus dem Bayrischen und aus Tettnang. Mit derzeit 28 Leuten braut die Berg-Brauerei seit 1477 Bier und hat vor ein paar Jahren mit dem bekannten Uli-Bier und dem Slogan "klein aber oho" deeeeen Treffer gelandet.
Bei der Führung gab´s dann auch das erste Bier, frisch aus dem Tank gezapft, hmmm das hat vielleicht geschmeckt. Und nach der Führung waren wir in der Brauereiwirtschaft einkehren. Bier war frei :-) und als echte Schwaben sagt Mann und Frau natürlich nicht nein, sieht man ja auch auf den Bildern. So war der Abend richtig lustig und jedem hat´s gefallen.

Schützenstammtisch :

Gut besucht wie immer, geiles Wetter, genug gesagt !

Grillen bei Role :

Wer hat Bilder und weiss was zu berichten ??

Knopf & Knopf

Schee wars !

Noodles mit Kellergeisterführung :

So eine Führung lockt ganz schön Leute an - war aber nix, schade ! Nächstes Mal wirds dann aber was !!

Bowling :

Das hat mal eine ganz andere Gruppe unter den 65ern angesprochen. Einige kreuzlahme zogen es vor, als Zuschauer zu fungieren, auch der übliche Strike von sog. "blutigen Anfängern" blieb nicht aus !

Frühstück in der Aymühle :

Super Idee, sieht man sich mal am Tage ! Nur die Voranmeldung nimmt der Sache die Spontaneität. War dann doch ne nette Runde beisammen und der tageszeitbedingt reduzierte Alkoholkonsum hat auch keinem geschadet.

Neujahrsempfang 2006 :

Es waren ca. 30 Leute, auch ein paar neue Gesichter (Nachwuchs) waren dabei. Einige haben es sogar ausgehalten bis zur happy hour, dann gab´s billige Cocktails für alle, nach dem Sekt die willkommene Abwechslung. Manche haben wohl etwas zuviel erwischt und so wurde der Abend doch ziemlich lustig.

2005 :

Weihnachtsstammtisch :

(da war ich leider nicht, wer Bericht und/oder Fotos hat, nix wie zum Netzmeister schicken !)

Trulli:

Manche (oder einer) war schon die Woche zuvor da (tja, PDA versagt oder nicht vorhanden?!) aber es war doch noch ne nette Hockete, nachdem das neue Team sich zuvor mit seinen neuen Aufgaben (wer macht was wowie und warum überhaupt) vertraut gemacht hatte. Wer das ist seht Ihr auf der Kontakt-Seite.

ABDERA Party mit den "Youngsters" (;-) :

DAS Ding war auch nicht von schlechten Eltern !! Abwackeln ohne Ende, ja das macht dann doch mal wieder Laune ! Mir deucht es hat allen Spaß gemacht und so ist das 2. traditionelle "198"-er (65+66+67=?)-Fest im Oktober wenigstens gedanklich schon ausgemacht. Aktuelles dann auf der "dreffa" Seite.

Nachfest :

OK, noch besser konnte es nicht werden als die 40er Sause, aber die Latte lag ja auch unerreichbar hoch ! Doch alle, die da waren hatten Ihren Spaß, nicht zuletzt wegen der Showeinlagen des Zauberers (wiehiessderdochgleich?). Und hungrig ist da auch keiner raus !

Grillen 2005 :

wettertechnisch waren wir dieses Jahr nicht verwöhnt, aber wenigstens konnten wir unsere Grillsachen trockenen Hauptes grillen und essen. Es war dann doch wieder eine nette Runde beisammen, so konnten wir den später einsetzenden Regen aus Role´s Hütte betrachten, die grad noch so dafür ausreichte. War dann doch nur ein Schauer, was uns den Ausklang am Lagerfeuer ermöglichte.

Schützenstammtisch :

Widrigstem Wetter (Glühwein zur Schütza !!) zum Trotz waren ein Haufen Leute im Biberkeller und dann noch beim obligatorischen Ausklang in der Stadt dabei ! Naja, wir hatten ja noch jede Menge zu besprechen und bemühten uns redlich, den Pegel nicht zu tief fallen zu lassen. Nur eine Frage konnte nicht beantwortet werden : Wann gibts denn endlich mal Schützawetter von de Johrgänger bis Bauraschütza ?

40er Sause :

Die Erwartungen waren ja schon hoch, aber DAS hat kaum einer erwartet ! Nach anfangs eher verhaltener Partylaune unter den mehr oder weniger weit angereisten, nach reichlich Buffet und Gesprächen mit alten Bekannten kam die Mühle doch langsam aber beständig in Schwung ! Die Breitseite der Ranzengar.de mit messerscharf gespieltem Schlagwerk, der Nachtwächter, der im Gegensatz zu seiner sonst zur Nachtruhe mahnenden Sangesdarbietung weiteren gehaltvollen Getränken Vorschub gab und die Ausführungen einiger Jahrgänger zum Thema "Ganz oder gar nicht" waren der Wendepunkt. Von da ab waren alle heiss auf Party, Band und 65er haben sich nichts geschenkt und sich bis zur letzten Minute gegenseitig angetrieben. Um die "Musikkette " nicht abreißen zu lassen standen die WGler schon bereit mit ca. 60 bpm und gemessenen Schrittes die Damen und Herren zum Alten Haus zu geleiten. Die logische Konsequenz des ganzen war, daß das Frühstück im alten Haus so gar nichts von Kaffee trinken hatte. Weizen, Prosecco und Musik führten zu Umnutzung der Biertische als Tanzfläche und selbst der FZ der Dolli-RS musste nicht auf Publikum aus unseren Reihen verzichten. So gegen Mittag sind dann auch die letzten Eulen irgendwo in der Stadt verdunstet, um am gleichen Abend wieder auf dem Marktplatz beim Tanz zu kondensieren. Eins ist sicher : auf den nächsten Treffen wirds genug Themen geben, DIESES Fest schwingt sicher noch lange nach, Danke an alle, daß wir so eine Sause gefeiert haben !! Kommentare jeglicher Art in Onsr G´schwätz !

Bowling :

Jo mei sen dia Kugla schweeer ! Dia hont d´Musik so laut damit mers knalle vo de Kugla it so heert, aber noch glei de Holzmichel spiala .... ? Es war ganz ordentlich besucht, aber zum schwätza ist man nicht gekommen aufgrund diskothekaler Beschallung. Man hat aber gelernt, dass Kraft allein hier nicht immer unbedingt zum Ziel führt, da haben ja "Eier" zum Strike geführt.. oder send dia Kegl verschrocka ?

Wintertreffen im Tennishühnerheim :

Widrigsten meteorologischen Umständen zum Trotz hat sich wieder eine beachtliche Schar eingefunden sicher nicht zuletzt wegen der Aussicht auf lecker Pizza ! Wieder mal isch ebbr in den 40er neigrutscht, Danke für den Sekt, Dirk ! Auch der Wirt ließ sich nicht lumpen und legte noch ne Runde Ramazotti drauf! So langsam müssen wir uns überlegen, wer was auf dem 40 er Fest machen will, nur her mit den Vorschlägen ! So stand schon im Bericht über unseren Schützenstammtisch 2004 : Übrigens Schütza 2005, wir hatten drüber gesprochen, daß wir "1965er Drommler" zumindest als Programmpunkt auf der 40er Party ins Leben rufen. Wer hat daran Interesse und evtl. auch Trommelerfahrung ? Diesbezügliche Infos bitte ans Team oder aber auch im Gästebuch (das geht jetzt auch !!) hinterlassen. Wär supi, wenn das klappen würde !

Neujahrsempfang im Poco Loco :

My lovely Mister Singing Club ! Sooo viel Leut, mer möchts it glauba ! So langsam kann man sich vorstellen, was dieses Jahr noch los sein wird bei uns - nur weiter so ! Do woisch gar it, mit wem de z´erscht schwätza sollsch ! Ja da macht das feiern Spass vorbei die Zeit mit einstelliger Besucherzahl der Stammtische ! Vielleicht traut sich der eine oder die andere mal aus dem Haus und stösst neu dazu ? I woiss scho a paar wo sich liaber d(r)ucka mechtet ! Abr nocher it schempfe wenner it dabei waret ! So, das wars vorerst mal, eins möcht ich doch mal wissen : LIEST DENN DAS HIER JEMAND ?? Dann saget doch was dazu in Onsr G´schwätz oder beim Dreffa !

2004 :

Weihnachtsstammtisch im Adler Ummendorf :

War ganz gut besucht, aber weniger als erwartet ! Selber schuld, wir haben einen netten Abend gehabt und am Schluß gabs noch Geburtstagssekt - Danke Ellen ! So Leute, bald fangen die 40er Geburtstage an und der Jahrgängerumzug naht ! Wer was zur 40er Fete beitragen will - nur zu ! Also rutschet gut nom ins nuie Johr !

Gablerhaus im November :

Aber hallo ! Da kommen Leute daß das Lokal nicht reicht ! Zeigt sich schon die 40 am Horizont ? Nur weiter so, dann freuen sich auch die Wirte ! Da gibt es Jahrgänger, die kommen spät aber immer zur gleichen Zeit, besser aber als gar nicht ! Aber spät wirds sowieso, es werden bestimmt jedesmal so 3 bis 4 "letzte" bestellt ! Vom neuen Tag jedenfalls brauchen wir immer ein oder zwei Viertelstündle !

Storchen im Oktober :

Da hat sich ja eine nette Gruppe gesellt, auch seltene Gesichter gabs mal wieder ! War sonst was besonderes? Ist ein paar Tage her und ich weiss es nicht mehr so genau !

 

Pflugkeller im September :

Man merkt schon, dass es auf die 40 zugeht - die Stammtische sind doch besser besucht ! Es kommen sogar Jahrgänger zum in den Geburtstag neifeiern ! Sehr löblich, Moni, danke für den Ramazotti !

Der eine oder die andere trauen sich nur nach vorheriger Absprache her, aber wirklich-es geht auch ohne!! und schwupps , eh man sich versieht ist es schon einse geworden ! .. Gesprächsthemen gibts immer : es wurde schon beobachtet, dass einer die Streichhölzer aus den Augen nimmt, noch ein Woiza bestellt und sich angeregt mit seiner Jahrgängerin über alte Zeiten unterhält !

 

GBBIG :

Alles Hoffen und Bangen unds Herrgöttle von Bibrach hat uns einen warmen, von oben trockenen Abend beschert. Kittl waren reichlich da, sicher auch einige Regenschirme. -Wenns hilft - !

Danke nochmal an Role, dass wir das bei ihm machen können, die Lokation isch echt subbr !

Ich hoff´dass noch ein paar Bilder aus dem Netz auftauchen, damit alle die nicht da waren sich ärgern können ! :-)

 

Biberkeller zu Schütza :

Trotz Androhung von Fotos haben sich doch viele hergetraut (recht so !). Der traditionelle Ausklang im Stecka bzw. davor (war echt möglich !!) fand auch guten Anklang in Anbetracht der fortgeschrittenen Stunde. Wettertechnisch war Schütza 2004 nicht so der Bringer, hoffen wir also auf "unser" Schütza 2005, daß wir besseres Wetter haben. Übrigens Schütza 2005, wir hatten drüber gesprochen, daß wir "1965er Drommler" zumindest als Programmpunkt auf der 40er Party ins Leben rufen. Wer hat daran Interesse und evtl. auch Trommelerfahrung ? Diesbezügliche Infos bitte ans Team oder aber auch im Gästebuch (das geht jetzt auch !!) hinterlassen. Wär supi, wenn das klappen würde !

 

Aymühle im Juni :

war 65er mässig gut besucht, ein paar harte blieben ja bis noch die elfe draussen, obwohls drin auch recht gemütlich war. So gemütlich, dass die letzten Nachteulen um eins erst die Segel strichen. Einige haben sich dann doch für unsere Heimatseite interessiert, mal sehen wie´s bis zur Schütza aussieht mit euerm Senf. Dazu gilt anzumerken, daß das gleichnamige Gästebuch irgendwie noch nicht läuft, also schreibet halt an den Netzmeister ! Im Biberkeller werden wir dann doch mal paar Digi-bildla schiessen, macht Euch also fein ! ( ab 23 Uhr wird nicht mehr fotografiert - warum ??;-) )

 

 



  Dahoim

  50erSpeschl

  
Rechts

   Dreffa

   Bildla


   Euer Sänf

   Sonscht äbbs

   Impressum

   Kontakt

   Onsr G´schwätz